BR 112 von Roco (Art. Nr. 23280)

BR 112 von Roco – Loktest

Diese Lok ist eine richtige Fahrmaschine. Durch ihre guten Fahreigenschaften ist sie für jeden N-Modellbahner eine Bereicherung.
Bewertung: ★★★★☆

BR 112 technische Daten:

Hersteller / Serien-Nr.: Roco 23280
Betriebs-Nr. / Betreiber: 112 010-4
Einsatzgebiet / Typ: Inter City / E-Lok
Epoche: V (1990 – 2006)
Länge – LüP: 104mm
Antrieb / Achsfolge: 8 Räder (2 Haftreifen) /Bo´Bo´
Beleuchtung: Dreilicht- Spitzenbeleuchtung
Digitaldecoder: Keine Vorbereitung
BR 112 von Roco (Art. Nr. 23280)
BR 112 von Roco (Art. Nr. 23280)
Technik:

Auch bei der BR 112 findet man Roco’s klassischen Aufbau bei E-Loks vor. Das Kunststoffgehäuse der Lok lässt sich durch das herausziehen der vier Puffer sehr leicht abnehmen. Alle vier Achsen werden vom Roco -Motor mit Schwungmasse über Kardanwellen angetrieben.

Roco typisches Antriebskonzept: Kardanwellen und Schneckengetriebe<br /> (Bild zeigt BR 112 mit eingebauten Digital Decoder)
Roco typisches Antriebskonzept: Kardanwellen und Schneckengetriebe
(Bild zeigt BR 112 mit eingebauten Digital Decoder)

Roco hat eine sehr gute Getriebeübersetzung für die BR 112 gewählt. Zwei Haftreifen bringen die erzeugte Kraft auf die Schiene. Die maßstäbliche Höchstgeschwindigkeit wird eingehalten wenn nicht sogar unterschritten. Die Lok hat eine phantastische Zugkraft und kann „locker“ 10 IC-Wagen eine Steigung hinauf ziehen. Das Motorgeräusch ist im unteren Drehzahlbereich etwas störend doch kommt die Lok etwas auf Touren wird es angenehmer. Leider hat Sie keine NEM-Schnittstelle für einen Digitaldecoder.
Der Einbau eines flachen Digitaldecoders ist aber ohne Fräsarbeiten möglich. Die Umbauanleitung findet Ihr hier >> Digitalumbau  BR 112 <<

112 015 Dresden - Mitte 07.04.92
112 015 in Dresden – Mitte (Foto von Werner & Hansjörg Brutzer)
Optik:

Der optisch größte unterschied zwischen der BR 112 der DR von der umgebauten DB Maschine ist die geänderte Stirnfront und andere Dachstromabnehmer. Die Ansaugöffnungen für den Motor in der Dachschräge sind von Roco richtig angebracht. Die Griffstangen an den Führerstandstüren sind am Gehäuse angespritzt.

Die BR 112 hat Details wie Scheibenwischer und Griffstangen sind ans Gehäuse angespritzt
Details wie Scheibenwischer und Griffstangen sind ans Gehäuse angespritzt

Optisch währe es natürlich schöner wenn die Handläufe richtig nachgebildet wären. Scheibenwischer und die Trittstufen unterhalb der Verkleidung wurden so gut es geht nachgebildet. Die Lackierung ist sauber und lässt keine wünsche offen. Die Beschriftung auf der unteren Seitenverkleidung ist lupenrein. Optisch macht die BR 112 eine gute Figur.

BR 112 mit Sauber Beschriftung
Sauber Beschriftung der BR 112
JETZT BIST DU GEFRAGT!

Wie sind Deine Erfahrungen mit der BR 112 von Roco? Hast Du vielleicht Anregungen, Ergänzungen oder einen Fehler gefunden?
Dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar.

Sebastian

1 comment on “BR 112 von Roco – LoktestAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.