DCC Digitalumbau MiniTrix E44 mit DH05C - Spur N

BR E44 / 144 von MiniTrix – Digitalumbau

  • Modell: MiniTrix 2033
  • Decoder: D&H DH05C
  • Schnittstelle: keine
  • Schwierigkeit: ★★★☆☆

Öffnen der E44

Die Seitenwände der BR E44 oder auch E144 werden auf Höhe der Trittleitern aufgespreizt und das Gehäuses Abgehoben. Der Vorgang ist auf beiden Seiten der Lok gleichermaßen anzuwenden.

E44 von MiniTrix
E44 von MiniTrix

Die Vorbereitung

Nach dem Öffnen zeigt sich der recht simple Aufbau der Lok. Schnell wird klar, wie bei älteren Lokmodellen üblich, müssen auch bei der E44 die Spule und die beiden Dioden entfernt werden. Klassischerweise entferne ich auch den Kondensator aus der Lok, wobei dies bei neueren Decodermodellen nicht mehr zwingend notwendig ist. Sollte der Motor nach dem Einbau des Decoders und mit Kondensator einwandfrei laufen, ist dieser für den weiteren Betrieb nicht störend und kann in der Lok verbleiben.
Anhand der verbleibenden Anschlüsse zeigt sich, das rote Kabel für die Stromabnahme vom Gleis kann ausgelötet werden. Später wird das Decoderkabel direkt angeschlossen. Es besteht noch eine Verbindung zwischen der Masse (dem Chassis) und dem Motor. Diese Verbindung muss durchtrennt werden. Der Einfachheit halber habe ich die in der Leiterbahn befindliche Bohrung einfach größer angebohrt.

der Unterschied

…in unserem Digitalumbau, liegt in der Einbaulage des Decoders. Sucht man nach Anleitungen für die Digitalisierung der BR E44 so stößt man auf einen gelungenen Beitrag bei „1zu160“ von Werner Pläging, welcher das zeigt, was man auch als erstes selbst vermutet. Der Decoder wird hier in der Erhöhung des Dachaufbaus untergebracht. Allerdings ist das nicht ganz so einfach. Die dort verwendeten Decoder Kühn N025 bzw. N045 passen in der Länge gerade so in diese Ausbuchtung und die Kabel müssen mit dem Gehäuse „um den Platz streiten“.
Auch der hier verwendete Decoder von Doehler & Haass ist nicht kürzer. Aber dünner und deutlich schmäler. Diese Stärke der DH05C-Serie wird nun genutzt um eine alternative Position für den Decoder zu suchen.

Maßnehmen an der E44 für den Decoder DH05C
Maßnehmen an der E44 für den Decoder DH05C

Der durch das Auslöten der Dioden freigewordene Platz unter der Platine scheint dafür ideal. Leider müssen noch etwa 2mm des Blei-Chassis entfernt werden. Dies gelingt mit einer Feile an dem weichen Material allerdings ohne großen Aufwand. Ebenso ist eine Kerbe an der Platine nötig um die Kabel nach oben zu führen. Diese kann problemlos gefeilt werden. Die durchtrennte Leiterbahn für die Stromführung bei Oberleitungsbetrieb ist durch den Digitalumbau überflüssig geworden.

Die Metalloberfläche wird durch einen dünnen Streifen Klebend noch gegen den Decoder Isoliert (Dieser verfügt auch auf der Unterseite noch über Zusatzkontakte).
Bevor ich einen neuen Decoder einsetze, prüfe ich dessen Funktion mit unserem Decodertester, welcher den Motorwiderstand simuliert und die Funktion der Ausgänge zeigt.
Danach kann der DH05C-3 einfach in das Chassis der E44 eingelegt und die Platine wieder aufgesetzt und verschraubt werden. Die 6 Decoderkabel werden gemäß der Zuordnung nach NEM 651 angeschlossen. Da der Decoder bereits an seinem Platz sitzt kann man von dort aus recht einfach die Kabel probehalber verlegen um sie schließlich ab zu längen. Danach abisolieren und wie folgt anlöten.

Da die Lok von Werk aus viel zu schnell ist (ca. 400Km/h), korrigiere ich die Maximalgeschwindigkeit drastisch in den Decodereinstellungen. Auch die Fahreigenschaften werden in den Motoreinstellungen noch besser abgestimmt. Die Anpassungen in den Decoder Settings sind in unterstehender Tabelle aufgeführt

Werte für  Doehler & Haass  DH05C:

 CV Wert (dez)  Kommentar
05  18  Vmax ≈ 105 km/h  (Original = 90km/h)
09 1 Motorfrequenz = 16 kHz (Werkseinstellung)
49 2 Impulsbreite = 4 ms
50 2 Regelvariante = Weich (Werkseinstellung)

Schreibt uns gerne eure Erfahrungen und Einstellungen mit dieser Lok und/oder Decoder in die Kommentare im Anschluss.

[post-content id=1148]

0 comments on “BR E44 / 144 von MiniTrix – DigitalumbauAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.