N-Modellbahn Gleisreparatur bei geklebten Gleisen

Gleisreparatur – Workshop

Wie bei der echten Bahn, so fällt auch beim Modell in Spur N eine Gleisreparatur an. Wir zeigen wie geklebte Gleise wieder instand gesetzt werden!

Eine Gleisreparatur bei geklebten Gleisen, ist das möglich???

Sofern man wie in unserem Fall, einen wasserlöslichen Kleber benutzt hat, kann dieser bei Bedarf auch wieder gelöst und eine Korrektur am Gleisverlauf vorgenommen werden.

Versetze Schienenstöße erfordern eine Gleisreparatur
Versetze Schienenstöße erfordern eine Gleisreparatur

Versätze in den Schienenstößen sind nicht nur unschön anzuschauen, sondern auch ein hohes Risiko für Entgleisungen – Eine Gleisreparatur ist dringend erforderlich!

Das Peco Code55 Flexgleis, dass hier zu Einsatz kam, befindet sich zum Teil auf einer Brücke/Überführung. Für den Bau der Brücke habe ich eine Gleistrennung vorgenommen, die diagonal verlaufen musste. Nach dem Einpassen der Brücke, treffen nun beide Gleisenden nicht mehr exakt aufeinander. Eine Korrektur am mit Holzleim geklebten Spur N Gleis schafft hier Abhilfe.

Vor der eigentlichen Gleisreparatur werden zusätzliche Befestigungen wie Gleisnägel, Schrauben ect. entfernt, die der Fixierung an der Trennstelle dienen sollten.

Danach wird das Gleis mit reichlich Wasser bepinselt und quellen gelassen. Der wasserlösliche Holzleim löst sich nach ein paar Minuten wieder soweit, dass er die Schwellen freigibt.  Dabei verliert der Kleber seine Transparenz und wird im flüssigen Zustand wieder weiß. Ein Anzeichen dafür, dass die eigentliche Reparatur beginnen kann. Mit etwas vorsichtig eingesetzter Hebelwirkung gelingt das Lösen recht einfach.

Ist der Weißleim aufgeweicht, so kann das Gleis aus seinen Klebebett gehebelt werden
Ist der Weißleim aufgeweicht, so kann das Gleis aus seinen Klebebett gehebelt werden

Es genügt dabei einen Teil des Gleises wieder zu lösen, da der Versatz nur gering ausfällt. Um eine erneute, gute Verklebeung herzustellen wird das Gleis angehoben und estwas frischer Weißleim auf die Gleisbettung aufgetragen. Das Peco Flexleis wird in seine neue Lage gebracht und mit Hilfe von Pinnwandnadeln in dieser fixiert und angedrückt. Nach ca. einer Stunde können diese Befestigungen wieder entfernt werden.

Die Gleisreparatur ist damit abgeschlossen, die „Netzinstandhaltung“ hat auch in Spur N ganze Arbeit geleistet.

Die einzelnen Schritte haben wir für euch noch einmal in einem kleinen Video zusammengefasst, das bei den Reparatur entstanden ist, viel Spaß dabei.

Weitere Tipps findet ihr auch hier in unserem Workshop!

0 comments on “Gleisreparatur – WorkshopAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.