Probleme mit der multiMAUS

multiMAUS, Probleme bei Fahrstufe „0“

Die multiMAUS, der ansonst so fantastische Handregler in der digitalen Modellbahnwelt war bei uns werkseitig mit einem Fehler behaftet. Fehler und Behebung?

Fleischmann multiMAUS

Als Ergänzung unseres DigitalPlus-Systems von Lenz haben wir uns eine multiMAUS von Fleischmann besorgt. In unserem Fall haben wir uns für ein ganzes System von Fleischmann (multiMAUS, Zentrale, Trafo und Kabel) entschieden welches aus einer digitalen Startpackungen herausgelöst, neu von Händlern schon für unter € 70,- zu bekommen war. Dieser kabelgebundene DCC-Handregler, welcher von der  „Modelleisenbahn Holding GmbH“ sowohl unter der Marke Fleischmann als auch baugleich von Roco vertreiben wird, stellt eine preisgünstige Erweiterung zu Digitalsystemen mit XpressNet-Anschluss dar.  Für den Anschluss an die Lenz-Zentrale wird für die multiMAUS lediglich noch ein Adapter auf den RJ12-Stecker der Maus benötigt, den es in verschiedenen Varianten und Preislagen zu kaufen gibt.

Unser Problem mit der multimaus

Obwohl die multiMAUS problemlos am Lenz-System arbeitet, so hatte sie doch selbst ab Werk einen Fehler.

Die Mittelstellung des Drehreglers rastete perfekt in der Mitte ein, doch lag an dieser Stelle nicht die Fahrstufe „0“ an. In unserem Fall fuhr die Lok in der Mittelstellung weiterhin langsam nach links. Erst ein Drehen des Reglers auf die Uhrzeit ca. „5 nach 12“  brachte die Lok zum stehen und das Display zeigte endlich Fahrstufe Null „II“. Dieser Fehler war ein Dauerzustand und wirkte sich dabei auf alle Geschwindigkeiten aus, da der Drehregler so nie in der korrekten Stellung zur angesetzten Fahrstufe lag. In einem kleinen Video lässt sich dies wohl am einfachten verdeutlichen…

Was nun?!

Leider brachten weder Reset-Versuche noch Menüeinstellungen Abhilfe und auch sonst war zu diesem Thema im Internet nichts zu finden. Ein Grund für uns an dieser Stelle darüber zu berichten. Eine Reklamation schien der einzige Weg zur Abhilfe.

Unser Händler DM-TOYS zeigte sich dabei vorbildlich und äußerst zuvorkommend. Er antwortete noch in der gleichen Nacht auf die Reklamation per eMail. Der Antwort folgte am nächsten Morgen, gleich nach Geschäftsöffnung, ein Retour-Paketschein für die Reparatur bzw. den Umtausch. Innerhalb weniger Tage erhielten wir ein fehlerfreies Gerät zurück. Dem Händler war dieses Problem mit der multiMAUS nicht unbekannt! So informierte er uns in einem kurzen Statement, dass es bereits ein paar weitere Reklamationen dieser Art bei Ihm gegeben hat. Ob dies nur die Fleischmann multiMAUS oder auch das eigentlich baugleiche Roco-Modell betrifft, ist uns leider nicht bekannt.

Solltet Ihr weitere Informationen kennen oder ebenso diesen Fehler an eurer multiMAUS haben, dann schreibt uns einen Kommentar dazu, gleich hier im Anschluss…

0 comments on “multiMAUS, Probleme bei Fahrstufe „0“Add yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.