VT 98.9 + VS 98 von MiniTrix

VT 98.9 von Minitrix – Loktest

Auch die sehr guten Fahreigenschaften, täuschen nicht darüber hinweg, dass der VT98.9 + VS 98 (Art. Nr. 12980) mittlerweile in die Jahre gekommen ist.
Bewertung: ★★★☆☆

VT 98.9 technische Daten:

Hersteller / Serien-Nr.: Minitrix  12980
Betriebs-Nr. / Betreiber: VT 98.9 + VS 98 / DB
Einsatzgebiet / Typ: Nebenbahn
Epoche: III (1945 – 1970)
Länge – LüP: 175mm
Antrieb / Achsfolge: 4 Räder (1 Haftreifen) / Bo+2
Beleuchtung: Dreilicht- Spitzenbeleuchtung
Digitaldecoder: Keine Vorbereitung
VT 98.9 + VS 98 von MiniTrix (Art. Nr. 12980)
VT 98.9 + VS 98 von MiniTrix (Art. Nr. 12980)
Technik

Einer der beiden Wagen des VT 98.9 von MiniTrix wird von einem Motor mit Entstörung angetrieben. Damit man das  Kunststoffgehäuse vom VT 98.9 + VS98  abnehmen kann, müssen die Metallpuffer  vom Fahrgestell durch links drehen herausgeschraubt werden. Der MiniTrix-Motor füllt fast den kompletten Steuerwagen des VT 98.9 und ermöglicht keinen Blick durch das Fahrzeug. Durch auf beiden Seiten der Antriebswelle angebrachte Schnecken wird über zwei Zahnradgetriebe die beiden Achsen angetrieben. Eine Leiterplatine oder eine Decoderschnittstelle sucht man vergeblich. Mittels einer roten und weißen Glühbirne wird im „Schienenbus“ eine fahrtrichtungsabhängige Zugschlussbeleuchtung realisiert.

Rustikales Innenleben des VT98.9 von MiniTrix
Rustikales Innenleben des VT98.9 von MiniTrix

Etwas ungewöhnlich ist, dass das Fahrzeug nur einen Haftreifen besitzt. Die Getriebeabstimmung ist wie bei vielen Modellen von MiniTrix sehr gut gelungen. Die Geschwindigkeit des VT 98.9 entspricht dem des Vorbilds. Durch die nicht federnd gelagerten Achsen macht der Schienenbus jeden Schienenstoß mit und hat auf nicht so sauber verlegten Gleisen einen sehr lauten Lauf. Der VT 98 neigt aber auch durch die oben genannte Tatsache zum entgleisen.

798 589 Gießen 22.07.98
798 589 (Foto von Werner & Hansjörg Brutzer)
 Optik

Der VT 98.9 von MiniTrix ist bei vielen besser bekannt als Schienenbus. Das von uns getestete Modell ist mittlerweile schon einige Jahre alt und wurde in der Zwischenzeit bereits von Minitrix durch eine komplette Neukonstruktion ersetzt. Aktuell wir  dieser Dieseltriebwagen  auch von Fleischmann und Piko angeboten. Fleischmann produziert den VT 95 und Piko liefert den „Retter der Nebenbahn“ als Epoche IV Version (BR798 + 998.6). Optisch sehr gut gelungen an dem MiniTrix Modell sind die Nieten an dem Gehäuse. Der Lichtwechsel zwischen weiß und rot, je nach Fahrtrichtung, ist optisch sehr reizvoll. Doch um den Wechsel Technisch zu realisieren, ist die Frontscheibe vom VT 98.9 und VS 98 (Beiwagen) nicht durchsichtig. Sie besteht aus schwarzen Kunststoff damit kein Licht nach außen dringt.

Technisch schlecht gelöst, die undurchsichtige Frontscheibe
Technisch schlecht gelöst, die undurchsichtige Frontscheibe

Leider sind der VT 98.9 und VS 98 mittels einer geschraubten Kuppelstange miteinander verbunden, was nicht gerade ein optischer Leckerbissen darstellt. Sie wirkt unrealistisch und ist sehr klobig. Man hat auch keine Möglichkeit, sie gegen eine normale Kupplung auszutauschen. Beim den aktuellen Modellen von Fleischmann, hingegen ist dies ohne Probleme möglich. Der VT 98.9 und VS 98 haben eine saubere und typographisch richtige Beschriftung.

Fazit:

Man merkt dem von uns getesteten VT 98.9 + VS 98 von Minitrix an, das dieses Modell mittlerweile einigen Jahre auf dem Buckel hat. Zum damaligen Produktionsstart war das Modell sich technisch als auch optisch „state of the art“. An den aktuellen „Schienenbus“ Modellen von MiniTrix, Fleischmann und Piko kann man gut sehen wie sich die Modellbahn in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Werden Sie doch größtenteils bereits Werkseitig mit umfangreichen Soundfunktionen ausgestattet (Mintrix & Fleischmann) oder sind für den Einbau eines Sounddecoders mit Lautsprecher vorbereitet (Piko). Im „alten“ VT98.9 von Minitrix gibt es nicht mal eine Decoderschnittstelle.

JETZT BIST DU GEFRAGT!

Wie findest Du die Aktuellen Schienenbus Modelle von MiniTrix, Fleischmann und Piko? Hast Du vielleicht Anregungen, Ergänzungen oder einen Fehler gefunden?
Dann freuen wir uns auf Deinen Kommentar.

Sebastian

0 comments on “VT 98.9 von Minitrix – LoktestAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.